Girls Day

Viel Softball-Spass beim Rockets-Girls-Day

 

Was passiert wenn man mutigen Mädchen einen Softball in die Hand gibt? Es kommt ein Tag voller Spass und guter Laune heraus. Und genau so ist es am Samstag, den 23. Juni 2012 auf dem Rockets-Softball-Feld passiert. 

 

Um ihre Teams zu stärken und Werbung in eigener Sache zu machen, haben die Rockets-Ladies einen weiteren Girls-Day organisiert. Bereit im Winter wurde so ein Event in der Halle angeboten, der zweite Teil diesmal draußen auf dem heimischen Feld. Bei diesem Event sollten Mädchen die Gelegenheit bekommen, den Sport Softball auszuprobieren. 

 

"Wir möchten unsere Sportart populärer machen. Trotz 5 Jahren Bundesliga und ständiger Präsenz in der Presse, wissen die meisten nichts mit dem Sport anzufangen", klagt Trainerin Katja Sliva. Um das zu ändern, betreiben die Rockets-Damen fleißig Mitglieder-Werbung. "Insgesamt 2000 Flyer haben wir in der gesamten Stadt Darmstadt - vorzugsweise nördlich und in der Nähe des Vereins - verteilt", erklärt Jacqueline Krepper. Dieses Jahr wird Jacky 20 Jahre alt und gehört schon fast zu den alten Hasen des Teams. Sie weiß, wie wichtig es ist, früh mit dem Sport anzufangen. Im zarten Alter von 13 Jahren hat sie angefangen Softball zu spielen. Mit 16 ist sie zu den Rockets gestossen und hat ab da eine steile Karriere hingelegt. Durch fleißiges Training und Talent hat sie es innerhalb eines Jahres geschafft, sich einen Stammplatz in der Rockets-Bundesligamannschaft zu verdienen. Dies ist auch ausserhalb Darmstadts nicht unbemerkt geblieben und so wurde Jacky konsequenterweise in die hessische Auswahlmannschaft berufen, in der die besten hessischen Spielerinnen zusammen gegen Auswahlspielerinnen anderer Bundesländer spielen. "Ich möchte die Liebe, die ich zu diesem Spiel und diesem Team habe, gerne teilen und das Fieber, welches mich damals nach meinem ersten Softballtraining gepackt hat, in anderen wecken." 

 

Der heutige Girls-Day hat allen beteiligten Mädchen sehr viel Spass gemacht. Sie haben reinschnuppern dürfen in alle Disziplinen des Sports: Fangen, Werfen, Schlagen, Laufen, Teamgeist und Spass. Und alle waren restlos begeistert. Denn diesen Sport umgibt eine Aura, die sich schwer erklären lässt. Man muss es selbst erleben.

 

Alle neuen Mädchen waren sich am Ende des Tages einig: "Wir werden auf jeden Fall wiederkommen! Das hat so viel Spass gemacht und so einen tollen Sport möchte ich unbedingt weitermachen!"

 

Für alle, die den Girls-Day verpasst haben: Die Rockets-Ladies suchen fortwährend neue Mädchen für ihre Teams und freuen sich immer über neugierige Besucherinnen in ihren Trainings.

 

Traininsg finden dienstags und donnerstags 18:30 Uhr - 21 Uhr statt.