Doppel-Saisoneröffnung

Am kommenden Doppel-Saison-Eröffnungs-Wochenende finden die ersten Heimspiele der Darmstadt Rockets auf dem SV Blau-Gelb Außengelände statt

Am Samstag, den 17. April erwartet die zweite Damenmannschaft die Main-Taunus Redwings in der Landesliga Süd auf heimischem Boden. Sonntag, den 18. April bestreitet auch das erste Damenteam sein erstes Heimspiel der Saison. Es wird der amtierende Deutsche Meister, die Mannheim Tornados, auf dem Softballfeld erwartet.

Alle freuen sich sehr auf die kommenden Heimspiele. Nach diesem langen und extrem harten Winter sind alle Spielerinnen mehr als bereit die Saison an der frischen Luft zu bestreiten und gehen bestens vorbereitet in die Spiele.
Die Offseason nutzen die Damen um sich in speziellen Workshops und besonders intensiven Trainingseinheiten auf die vor ihnen liegende Saison vorzubereiten. Bereits im Winter standen Trainingseinheiten im Freien auf dem Plan. Ende März stand dann ein Wochenende voll im Sinne der Vorbereitung.

Am Samstag, den 27. März reiste die auch in dieser Saison im Spielbetrieb der Landesliga Süd gemeldete zweite Mannschaft zum Freundschaftsturnier der Babenhausen Blue Devils. Nachdem 2009 der verletzungsbedingt ausgedünnte Kader die Meldung einer zweiten Mannschaft unmöglich machte, waren die Mädels dieses Jahr umso glücklicher, wieder antreten zu können. Unter den zahlreichen Neuzugängen der Rockets sind im Kader dieser Mannschaft auch ein paar „Urgesteine“ des Softballsports zu finden, die ein wenig kürzer treten möchten und mit ihrer Erfahrung eine große Stütze für das Team sein werden. Im ersten Spiel trat das Team (unterstützt durch einige Spielerinnen der ersten Mannschaft) gegen den Verbandsligist Bad Homburg Hornets an. Im zweiten Spiel stand dem Team der Landesligist Babenhausen als Gegner gegenüber. Beide Teams waren sehr gute Gegner und zeigten den Rockets-Damen einige ihrer Schwächen auf. Trotz dem anhaltenden Regen und ziemlich kühlen Temperaturen an diesem Samstag hatten die Damen sehr viel Spaß. Die Mädels nutzen die Gelegenheit sehr gut und versuchten sich auf verschiedensten Positionen aus. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Blue Devils für die Einladung und Ausrichtung des Turniers.
 
Am Sonntag, den 28. März stand dann in einem weiteren Freundschaftsspiel Mainz als Gegner der ersten Mannschaft auf heimischem Boden auf dem Plan. Diesmal spielte das Wetter besser mit und die Damen blieben trocken. Auch dieses Spiel war sehr lehrreich für das erste Damenteam. Die Trainerin, Katja Sliva, nutzte das Spiel um ihre Spielerinnen auf vielen neuen Positionen und in den unterschiedlichsten Konstellationen auszuprobieren hat an diesen beiden Vorbereitungs-Tagen viele Erkenntnisse über ihre beiden Teams erhalten. Und von diesen waren auch die Trainings-Tage vor den ersten Saisonspielen geprägt, um auch die letzten Fehler auszumerzen.

Das erste Team und die Trainerin wurden bereits im ersten Saisonspiel für ihre harte Arbeit und ihren Kampfgeist belohnt. Personell dezimiert und ohne Trainerin, die beruflich verreist war, trat das erste Damenteam vergangenen Sonntag (11. April 2010) die Reise nach Augsburg zum Saisoneröffnungsspiel an. Trotz einiger ungewohnter Aufstellungen haben die Mädels offensiv als auch defensiv ihr Können unter Beweis gestellt und in zwei spannenden Begegnungen einen Sieg und eine Niederlage eingefahren. Mit Mannheim wird nun am Sonntag der härteste Gegner der Bundesliga Süd erwartet; ist Mannheim das einzige Team in der Bundesliga Süd, dem die Damen seit ihrer Premiere in der Bundesliga keinen Sieg abknüpfen konnten – mal sehen wann dieser Rekord gebrochen wird. Alle freuen sich auf zwei spannende und sehenswerte Spiele gegen den amtieren deutschen Meister. Beginn ist wie immer 13 Uhr.