Season-Opener der ersten Damenmannschaft fällt ins Wasser

Spielabbruch nach nur zwei gespielten Innings

Das erste Saisonspiel der ersten Damenmannschaft gegen Dreieich musste nach nur zwei gespielten Innings abgebrochen werden.

 

Der bereits am Vormittag eingesetzte Regen wurde im Verlauf des Spiel so heftig, dass nach einem Rain-Delay und selbst als die Sonne bereits wieder schien, der komplette Spieltag abgesagt werden musste, da das Wasser aufgrund einer schlechten oder nicht vorhandenen Drainage nicht mehr ablief und der Dreieicher Softballplatz somit unbespielbar war.

 

Dabei war der Stand für die Rockets-Ladies zu diesem Zeitpunkt verheißungsvoll. Nach einem ereignislosen ersten Durchgang auf beiden Seiten, eröffneten Sina Wirth und Petra Reußner jeweils mit einem Hit das Offensivinning der Darmstädterinnen. Drei Walks (Jacqueline Krepper, Meike Gratz und Katja Sliva), ein Fielder´s Choice nach Rebecca Haacke´s Schlag und ein Infield-Error später, stand es 3:0 für die Raketendamen, es waren zwei Aus jedoch die Bases geladen. Doch hier wurde das Spiel von offizieller Seite unterbrochen und sollte an diesem Tag nicht mehr neu aufgenommen werden. Da bis zum Zeitpunkt des Spielabbruchs nicht genügend Innings gespielt worden waren, wird das Spiel als "nicht gespielt" angesehen. Die Teams müssen sich auf einen Nachholtermin einigen, und das Spiel wird mit einem Stand von 0:0 komplett neu begonnen. Der neue Termin wird an dieser Stelle bekannt gegeben.

 

Es haben gespielt: Meike Gratz (3B), Katja Sliva (1B), Katja Jockel (2B), Sina Wirth (SS), Petra Reußner (P), Jacqueline Krepper (C), Rebecca Haacke (CF), Mareen Klausnitzer (LF), Julia Romen (RF), Franca Mann, Hager Gebreigzeher.

 

 

VL DV 13.04.2

 

Stehend v.l.n.r.: Rebecca Haacke, Olivia Farruggio, Jacqueline Krepper, Hager Gebreigzeher, Julia Romen, Franca Mann, Mareen Klausnitzer

Kniend v.l.n.r.: Meike Gratz, Katja Sliva, Petra Reußner, Sina Wirth, Katja Jockel