Juniorinnen bestreiten ersten Spieltag in Hünstetten

Gut gekämpft und doch verloren

Vergangenen Samstag begann auch für das junge Juniorinnen-Team der Rockets die Saison. Sie waren zu Gast in Hünstetten bei den Storms.

Das erste Spiel des Tages bestritten sie gegen die Spielgemeinschaft der Dreieich Vultures und der Bad Homburg Hornets. Das gesamte Spiel war sehr ausgeglichen. Die jungen Pitcherinnen Lily Hirsch (11 Jahre) und Selina Krämer (10 Jahre) gaben ihr Debüt auf dem Mound und meisterten ihre Aufgabe beide vervorragend. Und auch Catcherin Lea Hörner, die ihr erstes komplettes Spiel hinter der Platte machte, überzeugte. Leider mussten sich die Raketen-Mädchen im letzten Nachschlag der Gegnerinnen mit einem Punkt geschlagen geben. Endstand des Spiels 9:10 Punkte nach 5 Innings. Die 5 Hits des Spiels haben geschlagen: Alina Shala (Single, 2 Runs), Nina Beau (Single, Double, RBI, 2 Runs), Hager Gebreigzeher (Single, 2 Runs), Lidia Krebs (Single).

Gespielt haben Alina Shala (1B), Lea Wölbert (Bad Kreuznach Cobras) (CF), Anais Bartenschager (2B), Jacqueline Dietrich (Bad Kreuznach Cobras) (LF), Hager Gebreigzeher (SS), Lily Hirsch (P, RF), Lea Hörner (C), Lidia Krebs (3B), Selina Krämer (RF, P), Nina Beau (Bad Kreuznach Cobras) (CF), Razan Hassan Kasem (LF).

 

 

  1 2 3 4 5 6 7 R H E
Darmstadt Rockets
2 0 2 1 4 - - 9 5 5
Dreieich / Bad Homburg
3 0 2 3 2 - - 10 10

6



Das zweite Spiel betritten die Rocket-Girls gegen die ausrichtenden Hünstetten Pink Lightning-Spielerinnen. Hier benötigten die Mädchen zwei Innings um in Fahrt zu kommen. In der Zwischenzeit lagen die Gegnerinnen allerdings bereits mit 7 Punkten in Führung. Trotzdem ließen die Raketen-Mädchen die Köpfe nicht hängen und erkämpften sich 2 Punkte im dritten Durchgang. Alina Shala gelang mit zwei Aus durch einen Verteidigungsfehler auf das erste Base, arbeitete sich durch cleveres Baserunning bis aufs dritte Base vor, und wurde von Lea Wölbert´s Single nach Hause befördert. Auch Lea arbeitete sich bis ans dritte Base vor. Die nachfolgende Schlagfrau Anais Bartenschlager fackelte nicht lange und verwandelte den Coach Toss in einen satten Single, der über alle Köpfe der kurz stehenden Hünstetterinnen flog und brachte somit Lea Wälbert sicher nach Hause. Im fünften Durchgang war es Alina Shala, die sich durch einen harten Schlag aufs erste Base brachte, und wieder wurde sie durch einen schönen Schlag von Anais Bartenschlager nach Hause befördert. Endstand des Spiels 3:9 Punkte nach 5 Innings.

Gespielt haben Alina Shala (C, Cf), Lea Wölbert (Bad Kreuznach Cobras) (1B, P), Anais Bartenschlager (SS), Hager Gebreigzeher (P, C), Selina Krämer (LF), Nina Beau (Bad Kreuznach Cobras) (CF, 1B), Lily Hirsch (2b), Jacqueline Dietrich (Bad Kreuznach Cobras) (RF, 3B), Lidia Krebs (3B), Lea Hörner (PH), Razan Hassan Kasem (2B).  

 

 

  1 2 3 4 5 6 7 R H E
Darmstadt Rockets
0 0 2 0 1 - - 3 4 1
Hünstetten Storm
5 2 0 2 x - - 9 11

4



Die Mädchen haben ihr erstes Spiel mit Bravour gemeistert. Mit ihren jungen Jahren überzeugen sie immer wieder alle Beteiligten und überraschen mit Spielverständnis, Cleverness und ihrem angstfreien Auftritt. Trotz zweier Niederlagen gab es nur Lob vom Trainergespann Sina Wirth und Katja Sliva. Es gibt natürlich trotzdem noch viel zu tun, aber die Mädchen sind so begeistert und lernwillig und bereit an sich zu arbeiten, dass es eine Freude ist, mit ihnen zu trainieren.

Der nächste Spieltag wird am 04. Juli 2015 sein, und findet zu Hause im Rockets-Ballpark statt.

 

IMG 6883IMG 6885IMG 6886IMG 6888IMG 6889IMG 6890IMG 6891IMG 6892IMG 6895IMG 6896IMG 6901IMG 2IMG 6912IMG 6916