Rockets-Ladies siegen weiter

Auswärts-Sweep in Main-Taunus

Vergangenen Samstag stand das Rückspiel gegen die Main-Taunus Redwings an. Auch auswärts konnten die Rockets-Ladies überzeugen und die Siege 8 und 9 ihrem Konto hinzubuchen.

 

Rebecca Haacke für Darmstadt und Jana Leonhardt für Main-Taunus hießen die Pitcherinnen im ersten Spiel des Tages. Die Darmstadt Rockets erwischten einen sehr guten Start in den Spieltag: Während Darmstadt im ersten Durchgang gleich vier Punkte (3 Walks (für Rebecca Haacke, Katja Sliva und Meike Gratz), 2-RBI-Double (Sina Wirth) und 1-RBI-Single (Nadja Wirth) vorlegen konnte, blieb Main-Taunus punktlos. Die ersten beiden Schlagfrauen konnten zwar per Hit das erste Base erreichen, den Versuch das nächste Base zu stehlen, verhinderte Catcherin Sina Wirth im Zusammenspiel mit ihrer Schwester Nadja Wirth an Shortstop. Somit reichte ein Routine-Infield-Aus, um das erste Inning zu beenden. Im zweiten Durchgang punkteten die Rockets weiter: Hits von Rebecca Haacke, Meike Gratz, Sina Wirth (2-RBI-Single) und Nadja Wirth sorgten für weitere sechs Punkte auf dem Scoreboard. Im dritten Durchgang punkteten die Rockets-Ladies erneut: Walk von Katja Sliva und Hits von Meike Gratz (RBI), Sina Wirth (RBI) und Jugendspielerin Nina Gonnermann (RBI) führten zu drei Punkten. Main-Taunus gelang in diesem Inning der erste und einzige Punkt des Spiels: Tabea Lauck erarbeitete sich einen Walk und wurde von Kirsten Scheinberger per Hit nach Hause befördert. Da die Rockets auch im vierten Inning punkteten (Walks von Jugendspielerin Lara Huschka und Rebecca Haacke und Hits von Sina und Nadja Wirth (Double)), während Main-Taunus keinerlei Mittel gegen das starke Pitching von Rebecca Haacke fand, ging das erste Spiel des Tages nach nur einer Stunde Spielzeit und vier Inning verdient an die Rockets-Ladies.

 

Besonders gefielen: Sina Wirth (4 von 4, Double, 6 RBIs, 4 runs), Meike Gratz (2 von 3, RBI, run, Walk), Rebecca Haacke (1 von 2, 2 Walks, 3 runs). Rebecca Haacke hat eine hervorragende Pitching-Leistung gezeigt. In vier Innings hat sie einen Run abgegeben, einen Walk gepitcht (der zum Run wurde) und einen Strike-Out.

  1 2 3 4 5 6 7 R H E
Darmstadt Rockets
4 6 3 3 - - - 16 12 1
Main-Tauns Redwings
0 0 1 0 - - - 1 5

4

 

Gespielt haben: Rebecca Haacke (P), Katja Sliva (1B), Meike Gratz (CF), Sina Wirth (C), Nadja Wirth (SS), Nina Gonnermann (2B), Vanessa Lingott (RF), Hager Gebreigzeher (3B), Lara Huschka (LF), Sina Mohamed, Vivien Thielen.

 

Im zweiten Spiel des Tages erhielt Meike Gratz das Vertrauen des Trainers für das Rockets-Team im Circle zu stehen. Auf der Gegnerinnen-Seite war es Susi Salewski. Die Rockets-Ladies blieben am Schlag genauso aggressiv wie im ersten Spiel. Lead-Off Rebecca Haacke eröffnete das Spiel mit einem Hit, wurde jedoch beim Versuch das dritte Base zu erlaufen ausgeworfen. Es folgten Hits von Katja Sliva, Nadja Wirth, Jugend-Spielerin Sina Mohamed und Vanessa Lingott, die zu einer Punkteausbeute von drei Punkten führten. Der zweite Durchgang bescherte den Rockets-Ladies weitere drei Punkte unterstützt durch Fehler der Gegnerinnen und Hits von Rebecca Haacke und Nadja Wirth. Im dritten und vierten Durchgang konnten die Ladies weitere 10 Punkte gut machen. Besonders schön war hier der Triple von R. Haacke und der 3-RBI-Double von Sina Wirth. Im Nachschlag des vierten Innings wackelte die Rockets-Defensive. Pitcherin Meike Gratz musste der Hitze Tribut zollen und erleichtere den Gegnerinnen das Leben durch ein paar Walks, die restliche Rockets-Defensive half mit zwei Errors nach und Ruck-Zuck hatten die Redwings 8 Punkte mehr auf ihrem Konto, bevor das erlösende dritte Aus erfolgte. Da die Rockets-Ladies im weiteren Spielverlauf konstant bissig an der Platte waren, und Main-Taunus gegen die nun werfende Sina Wirth keine Mittel fand, ging auch das zweite Spiel des Tages verdient an die Gäste aus Darmstadt.

 

Besonders gefielen: Rebecca Haacke (5 von 6, Double, Triple, 2 RBIs, 4 runs), Nadja Wirth (5 von 6, 2 Triples, 5 RBIs, 4 runs), Vanessa Lingott (4 von 5, 1 RBI, 4 runs), Katja Sliva (2 von 3, RBI, 3 runs), Lara Huschka (1 von 2, Run).

 

  1 2 3 4 5 6 7 R H E
Darmstadt Rockets
3 3 5 5 1 1 5 23 22 3
Main-Tauns Redwings
1 0 3 8 0 1 0 13 9

10

 

Gespielt haben: Rebecca haacke (CF, 1B), Katja Sliva (1B), Meike Gratz (P, SS), Sina Wirth (SS, P), Nadja Wirth (C), Sina Mohamed (RF), Vanessa Lingott (LF), Hager Gebreigzeher (3B), Vivien Thielen (2B), Lara Huschka (CF), Nina Gonnermann (CF).

 

Das Team hat an diesem Spieltag mit insgesamt 35 Hits überzeugt. Beide Pitcherinnen haben eine gute Arbeit abgeliefert. Die Jugendspielerinnen Lara Huschka, Nina Gonnermann, Sina Mohamed und Vivien Thielen haben in ihrem ersten Spiel für die Damen alle überzeugt und sich hervorragend geschlagen. Jede von ihnen hat mindestens einen Hit geschlagen, einen Runs für das Team gemacht und war an einem Aus beteiligt. Rebecca Haacke jedoch bekommt von den Coaches die Auszeichnung „Player of the day“ da sie im ersten Spiel eine hervorragende Pitching-Leistung gezeigt hat und auch Offensiv mit insgesamt 6 Hits, 7 runs und 2 RBIs ihrer Lead-Off-Position in der Line-Up alle Ehre gemacht hat.

 

Ein Dank geht auch an alle mitgereisten Fans, welche das Damenteam lautstark unterstützten!

 

Die Ladies haben eine Woche spielfrei, bevor sie am 28. Juni 2015 die Spielgemeinschaft aus Bad Homburg / Gießen zu Hause begrüßen werden. Im Hinspiel konnten die Rockets-Ladies hier zwei klare Siege holen. Spielbeginn ist um 12 Uhr auf dem Vereinsgelände des SV-Blau-Gelb.

91110121314