Deutsche Meisterschaft U16 Softball

7. Platz für die Rockets

Am letzten Softball-Wochenende des Jahres 20./21.10.2018 reisten die Jugendspielerinnen der Darmstadt Rockets zur ersten offiziellen Deutschen Meisterschaft der Softball Jugend U16 nach Karlsruhe.

 

Das erste Spield es Turniers bestritten sie gegen das Team der Regensburg Legionäre.Die Rockets-Mädchen fanden im ersten Spiel keine richtige Mittel gegen Freising´s Pitcherin Ramona. Regensburg punktete hingegen kontinuierlich unterstützt druch eine ungewohnt wackelige Defensive der Rockets. 4:12 war das Endergebnis des ersten Spiels. - Pitcherin Lily: 4 Strikeouts, Catcherin Malibee: 1 Caught Stealing. Anais: Triple, 2 Punkte, Luisa: 1 Hit.

  1 2 3 4 5 R H E
Regensburg Legionäre 4 3 - 2 3 12 11 6
Darmstadt Rockets - 1 2 - 1 4 2 9

Das zweite Gruppenspiel war gegen Hagen Chipmunks ist schnell erzähl: Gegen sie späteren Turnier-Zweiten konnten die Mädchen keinen Punkt erzielen. Pitcherin L. Jahnke warf schnell und gezielt. Rookie Nina Höhne war es vergönnt, den einzigen Hit in diesem Spiel zu erzielen.

  1 2 3 4 5 R H E
Darmstadt Rockets - - - - x 0 1 8
Hagen Chipmunks 5 - - 1 x 6 6 -

Das letzte Gruppenspiel wurde Sonntag ausgetragen. Gegnerinnen waren die Spielgemeinschaft Karlsruhe Cougars und Stuttgart Reds. Es war eine Begegnung auf Augenhöhe. Darmstadt erzielte im ersten Durchgang gleich 4 Punkte durch Nina (Hit), Luisa (Hit), Luana (durch Error auf Base) und Anais (Double). Karlsruhe legte gegen Pitcherin Malibee 3 Punkte nach. Die Rockets blieben im zweiten Durchgang punklos, während die Spelgemeinschaft gegen die nun eingewechselte Lily weitere 3 Punkte einfuhr. Darmstadt erkämpfte sich in Inning drei und vier jeweils noch einen Punkt, das reichte am Ende leider nicht zu einem Sieg. - Pitcherin Lily: 3 Strikeouts, Offensiv: Nina 1 Hit, 2 Runs; Luisa 1 Hit, 1 Run, 1 RBI; Luana 1 Run; Selina 1 Run; Zehra 1 RBI.

  1 2 3 4 5 R H E
Darmstadt Rockets 4 - 1 1 x 6 3 5
SG Karlsruhe/Stuttgart 3 3 - 3 x 9 11 5

 

Im Platzierungsspiel trat das Team gegen die Spielgemeinschaft Hamburg/Berlin an. Die Mädels kannte man schon aus der Jugendherberge und erhoffte sich endlich einen Sieg einzufahren. Im ersten Durchgang konnte auf beiden Seiten ein Punkt erzielt werden. Nina gelang durch einen Triple auf Base und wurde durch Anais nachfolgenden Schlag zu einem Punkt verwandelt. Im zweiten Durchgang erzielte Hamburg/Berlin 4 Punkte, während die Rockets-Mädchen zwei druch Lily und Malibee erzielten. Doch im dritten Durchgang behielten die Raketen die Nerven und ließen keinen Punkt zu, während sie im Nachschlag selbst 3 Punkte nachlegen konnten. Kaja kam per Error auf Base, Selina beförderte sie mittels eines hart geschlagenen Linedrives ins Leftfield nach Hause, Selina konnte durch Error scoren. Malibee gelang ebenfalls druch Verteidigungsfehler auf Base und konnte scoren. Die Freude war sehr groß über den Sieg, bedeutete er eine Plazierung auf dem siebten Platz im Gesamtklassement - Pitcherin Lily: 2 Strikeouts; Offensiv: Lily 1 Run, Nina 1 Triple, 1 Run; Anais 1 Hit, 1 RBI, Kaja 1 Hit, 1 Run; Alina 1 Hit; Selina 1 Double, 1 Run, Malibee 1 Hit, 2 Runs.

  1 2 3 4 5 R H E
SG Hamburg/Berlin 1 4 - -   5 4 9
Darmstadt Rockets 1 2 3 x   6 5 5

 

 IMG 0632IMG 0598IMG 595