Sweep gegen Bad Homburg Hornets

19:2 und 20:7 Siege nach Mercy Rule

Am 25.05. empfing das Rockets-Verbandsliga-Team die Bad Homburg Hornets auf heimischem Platz. Bereits im Hinspiel konnte das junge Rockets-Team zwei Kantersiege einfahren. Auch an diesem Wochenende siegten die Raketinnen zweimal ungefährdet und vorzeitig.

 

Die zwei Punkte, welche man im ersten Inning nach drei Hits der Gegnerinnen hinnehmen musste, sollten die einzigen in diesem ersten Spiel sein. Pitcherin Lily und Catcherin Alina mitsamt einer sicher stehenden Defense (ein Error hat den Weg auf das Scoresheet gefunden) hatten die Offensive der Hornets fest im Griff. Darmstadt hingegen baute während der drei Offensivinnings die Punkteausbeuute kontinuiertich aus. Im ersten Durchgang punkteten die Rockets dreimal, unterstützt durch Fehler der Hornets-Defensive und zweier Hits von Alina und Nadja. Der zweite Durchgang endete mit gleich 10 weiteren Punkten auf dem Scorebord für die Gastgeberinnen. 5 Hits von Angi (Single mit RBI), Alina (Single mit 2 RBIs), Nadja (Double), Lily (Double mit 2 RBIs) und Xinhao (Single mit 2 RBIs) waren hauptverantwortlich. Auch im dritten und letzten Offensivinning punkteten die Raketinnen kontinuierlich weiter. Nach vier weiteren Hits von Mareen, Alina, Nadja und Kaja wanderten sechs weitere Punkte aufs Konto. Da die Gegnerinnen auch im vierten Inning oben durch Infieldaus und zwei weitere Strikeouts von Pitcherin Lily nicht punkten konnten, ging das erste Spiel mit 19:2 verdient und deutlich an die Rockets-Ladies.

 

  1 2 3 4 5 6 7  R H E
Bad Homburg Hornets 2 0 0 0  x  x  x  2 4 7
Darmstadt Rockets 3 10 6 -  x  x  x  19 11 1

 

Das zweiten Spiel startete Pitcherin Malibee (auf Catcherin Xinhao) eindrucksvoll mit zwei Strikeouts. In der Offensive machten die Rockets-Mädels weiter, wo sie im ersten Spiel aufgehört hatten und erzielten mit 6 Hits (Anais 2x, Xinhao, Angi, Malibee, Mareen) ingesamt 8 Runs. Im zweiten Durchgang gelang kein Punkt gegen die wieder pitchende Mara. Doch im dritten und vierten Durchgang fand das Team zur alten Stärke zurück und holte 3 Punkte im dritten und 9 Punkte im vierten Inning. Im letzten Durchgang kam Closerin Alina in den Pitcher-Circle und meisterte ihre Aufgabe hervorragend indem sie die erste Schlagfrau direkt per Strikeout wieder zurück auf die Bank schickte und das Inning nach einem zugelassenen Punkt souverän beendete. Und so ging auch das zweite Spiel verdient und vorzeitig mit 20:7 an die Rockets.

 

  1 2 3 4 5 6 7 R H E
Bad Homburg Hornets 2 2 0 2 1 x x 7 6 6
Darmstadt Rockets 8 0 3 9 - x x 20 12 0

 

Gespielt haben: Lily (P, SS), Angi (RF, LF), Xinhao (3B, C), Alina (C, 3B, P), Nadja (SS, 3B), Malibee (DP, CF, P), Kaja (LF, RF), Nina (CF, 2B, C), Selina (2B, RF), Anais (1B), Mareen (2B, CF).

 

 

Highlights:

 

Beide Catcherinnen Alina und Xinhao hielten die Platte sauber und die Läuferinnen in Schach. Kein einzigen Passed Ball und lediglich zwei Stolen Bases sprechen für sich.

 

Spiel 1: Pitcherin Lily gelangen im ersten Spiel in vier Innings 5 Strikeouts bei keinem einzigen Walk! Beste Schlagfrau des ersten Spiel war Alina (3 von 4, 3 Singles, 4 RBIs, 2 Runs).

 

Spiel 2: Pitcherin Malibee strikte im zweiten Spiel ebenfalls 5 Spielerinnen aus.  Beste Schlagfrau der zweiten Spiels: Anais (3 von 3, 3 Hits, ein Double, 1 Walk, 1 RBI, 3 Runs).

 

Herzlichen Glückwunsch!

VL 2019 vs BHH2